Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

dolle

Aktuelles

WK vom 20.06.2024

Veröffentlicht von HC Bremen am 30.06.2024
Aktuelles >> 1. Herren

Bremen. Noch ist der Schleier nicht gelüftet, mit welchem Kader und mit welchem Trainer der HC Bremen in der kommenden Saison in der Handball-Oberliga der Männer an den Start gehen wird. Der Tabellenzwölfte der Spielzeit 2023/24 hat sich nach dem Saisonabschluss personell nahezu komplett aufgelöst, auch der bisherige Trainer Tobias Bentlage muss ersetzt werden. „Wir werden auf jeden Fall mit einer Mannschaft in der Oberliga an den Start gehen“, verspricht der HC-Vorsitzende Ralf Fricke, ohne näher darauf einzugehen, woher die vielen Spieler und der künftige Trainer kommen werden.

Doch nicht nur beim HC Bremen wird in der kommenden Spielzeit alles neu sein, auch die Ligen-Struktur des Handballverbandes Niedersachsen-Bremen (HVNB) hat sich geändert. Das geschah in einem Atemzug mit einer Strukturreform, bei der der HVNB seine elf Regionen auf fünf verringert hat. In dessen Spielbetrieb wird es ab der kommenden Saison bei den Männern und Frauen eine neu geschaffene eingleisige Regionalliga geben, dadurch werden die beiden darunter liegenden Oberliga-Staffeln (Nord und Süd) von der viert- zur fünfthöchsten deutschen Spielklasse herabgestuft.

In der Regionalliga ist keine Bremer Mannschaft vertreten, in der Oberliga gehen der HC Bremen (Männer), SV Werder Bremen II und der TuS Komet Arsten (beide Frauen) an den Start. Mittlerweile hat der HVNB auch die Zusammensetzung der Oberligen bekannt gegeben, die die Punktejagd am 6. September eröffnen wird. Den Männern des HC Bremen sind sechs ihrer 14 Gegner aus der vergangenen Saison bekannt: TuS Rotenburg, SG Achim/Baden, OHV Aurich II, TV Oyten, TuS Haren und die HSG Delmenhorst, die sich als Tabellenletzter der vergangenen Oberliga-Serie in einer anschließenden Relegationsrunde gerade noch gerettet hat. Hinzu kommen mit der HSG Schwanewede/Neuenkirchen, TSV Bremervörde, HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, HSG Hunte-Aue Löwen, TV Neerstedt, Wilhelmshavener HV und der TSG Hatten-Sandkrug die Topteams der Verbandsliga.

Neu besetzt werden bei den Frauen des SV Werder Bremen II und des TuS Komet Arsten mit Maximilian Gutzeit (Werder, kommt vom TV Hannover-Badenstedt) und Thomas Panitz (Arsten, kommt von der SG Bremen-Ost) nicht nur die Trainerposten, auch ihre Oberliga-Staffel bekommt ein neues Gesicht. Von den zwölf Gegnern sind ihnen aus der vergangenen Saison der TV Oyten II, Handballverein Lüneburg, SG Friedrichsfehn/Petersfehn, SV Höltinghausen, MTV Tostedt und der TV Neerstedt bekannt. Von der Oberliga Niedersachsen hat die SG Neuenhaus-Uelsen die Staffel gewechselt, hinzu kommen mit dem VfL Stade II, MTV Eyendorf und dem TV Cloppenburg die Topteams der Landesliga.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 

 

 

 
 
 

Zuletzt geändert am: 30.06.2024 um 20:32

Zurück
Termine
Keine Termine
Sponsor

Dasenbrock

 

image003

Rechtliches

© 2010 - 2024 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte