Logo HCB
Handball in Bremen

WK 02. Oktober 2011

 


WESER-KURIER vom 02. Oktober 2011

 

HC Bremen zeigt sich bestens erholt

Handball-Bundesligist besiegt Varel

 

Bremen (elo). Die männliche A-Jugend des HC Bremen hat nach der knappen Heimniderlage gegen GWD Minden wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden: Der Bremer Handball-Bundesligist setzte sich bei der HSG Varel-Friesland klar mit 38:21 (17:7) durch. "Vor dem Anpfiff wäre ich schon mit einem Eintore-Sieg zufrieden gewesen", war der HC-Trainer Jörn Franke mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden. Die Friesen hatten unlängst in einem Vorbereitungsturnier nur mit einem Tor gegen die Bremer Talente verloren und waren nach ihren beiden Auftaktniederlagen heiß auf ihren ersten Saisonsieg.

Doch da spielten die Gäste nicht mit. Als sich die HC-Deckung mit Fabian Hartwich und Maurice Dräger im Zentrum stabilisierte, setzte sich der HC Bremen über 5:2 und 8:3 zur Pause auf zehn Tore ab. Nach der Pause erhöhte das Team um Kapitän Lasse Neitz und Spielmacher Marten Franke gar auf ein deklassierendes 33:11. Der rechtsaußen Jakob Winkelmann trumpfte in dieser Phase stark auf, die Brüder Yannick und Marice Dräger sowie Erik Gülzow überzeugten sowohl mit ihren Kreisanspielen als auch mit knallharten Würfen aus dem Rückraum.

Im gefühl des sicheren Sieges ließen die Gäste die Zügel stark schleifen. "Jetzt haben wir uns erst einmal im oberen Drittel etabliert und wollen unsere Position dort ausbauen", bilanzierte Franke zufrieden.

HC Bremen: C. Jachens, Räbiger; Wiedenmann (4), WIezorrek, Hartwich (2), Neitz (3), Gülzow (2), Witte (3), M. Dräger (7/2), Y. Dräger (4), Franke (5), Meier (3), Winkelmann (4), Still (1).

Termine
Keine Termine
Sponsor

Dasenbrock

 

Logo_springer

Rechtliches

© 2010 - 2024 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte