Logo HCB
Handball in Bremen

WK 14. Oktober 2011

 


WESER KURIER vom 14. Oktober 2011

 

 

Handball-Länderspiel in der ÖVB-Arena 

 

Deutschland trifft in Bremen auf Ungarn

 
 
Von Jörg Niemeyer
 
Bremen. Der Basketball-Nationalmannschaft um Topstar Dirk Nowitzki hatte im August ein Bremen-Besuch kurz vor der EM kein Glück gebracht - die Mannschaft verpasste das Viertelfinale und auch die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London. Wird es die Handball-Nationalmannschaft der Männer besser machen? Das Team des neuen Trainers Martin Heuberger wird am 7. Januar ihr vorletztes EM-Vorbereitungsspiel in der ÖVB-Arena bestreiten - gegen den WM-Siebten Ungarn. Bei der am 15. Januar in Serbien beginnenden Europameisterschaft kämpft das DHB-Team um die letzte Chance auf die Olympia-Teilnahme.
 
Handball-Bundestrainer Martin Heuberger.
 
Das bislang letzte Länderspiel der Männerauswahl des Deutschen-Handballbundes (DHB) in Bremen fand Ende Oktober 2006 statt - im Rahmen des World-Cups verlor das Team gegen Dänemark mit 25:29. Anfang 2007 wurde die Mannschaft von Trainer Heiner Brand trotzdem Weltmeister. Seitdem aber läuft es in der DHB-Auswahl nicht mehr richtig rund, nur mit Ach und Krach qualifizierte sich das Team für die anstehende EM. Heiner Brand räumte seinen Trainerposten, nun soll es mit Martin Heuberger wieder bergauf gehen. Anfang November sitzt Heuberger beim Supercup in Deutschland erstmals bei einem Länderspiel verantwortlich auf der Bank - gut neun Wochen später wird er im Rahmen eines Trainingslagers in Barsinghausen mit den Länderspielen gegen Ungarn in Bremen und tags darauf in Magdeburg seinen Schützlingen den Feinschliff für die kontinentalen Titelkämpfe geben.
 
Hoffnung auf weiteres Länderspiel
 
Mit einer Portion Stolz verkündeten die Verantwortlichen der Bremer Firma Sports Impuls am Donnerstag, dass sie den Zuschlag für die örtliche Ausrichtung des Länderspiels bekommen haben. Für Geschäftsführer Sören Gerster und seinen Vater Thomas ist es Bestätigung dafür, dass sie mit dem erima-Cup, den sie mit vier Handball-Bundesligisten Anfang August zum dritten Mal in Bremen veranstalteten, offenbar gute und vor allem vom Publikumszuspruch erfolgreiche Arbeit leisten. "Bremen war in der Vergangenheit ein guter Standort", sagt Tim Oliver Kalle von der Pressestelle des DHB, "wir wollen den Fans dort die Gelegenheit geben, mal wieder das A-Nationalteam sehen zu können." Die Anfrage des DHB vor zwei Wochen kam für Thomas Gerster zwar überraschend, aber höchst willkommen. "Eigentlich hatten wir uns erst für Herbst 2012 ein Spiel erhofft", sagt er - und hofft, dass die Bremer Veranstalter dann noch einmal zum Zuge kommen werden.
 
Die Handball-Fans in Bremen und dem Umland können sich - wie im August auch die Basketball-Anhänger - darauf freuen, ein besonderes Freundschaftsspiel zu sehen: So kurz vor einem bedeutenden Turnier kämpfen die Spieler um einen Platz in der ersten Sieben - da ist zu erwarten, dass sich alle Akteure voll reinhängen werden. Und für den Co-Trainer der DHB-Mannschaft ist das Bremen-Gastspiel eine Rückkehr in seine alte Heimat: Frank Carstens, hauptberuflich inzwischen Trainer des Erstligisten SC Magdeburg und kürzlich von Martin Heuberger auf die Stelle des Bundestrainer-Assistenten berufen, hat vor der Jahrtausendwende insgesamt acht Jahre für den damaligen Regional- und Zweitligisten TV Grambke gespielt.
 

Der Vorverkauf für das Länderspiel am 7. Januar beginnt am 24. Oktober. Das Vorspiel werden der Jugend-Bundesligist HC Bremen und eine Auswahl Oldenburg Stadt/Land bestreiten. Karten gibt es im Pressehaus, in unseren regionalen Zeitungshäusern, unter www.weser-kurier.de/ticket sowie bei Nordwest Ticket unter 0421 / 363636

 

 

Termine
Samstag, 11. Dezember 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 11. Dezember 2021
um 19:45 Uhr
Sonntag, 12. Dezember 2021
um 15:00 Uhr
Sponsor

Dasenbrock

 

HMT

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte