Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

Dasenbrock

Aktuelles

"Nordlichter" freuen sich auf Cuxhaven

"Nordlichter" freuen sich auf Cuxhaven

Veröffentlicht von HC Bremen am 09.01.2023
Aktuelles >> Verein

Beachhandball-DM im Juli


Bremen. Auch 2023 werden die deutschen Meisterschaften im Beachhandball wieder in Cuxhaven über die Bühne gehen, die Titelkämpfe finden vom 28. bis zum 30. Juli erneut im „Stadion am Meer“ statt. Dies teilt der Deutsche Handballbund (DHB) auf seiner Homepage mit. Erst im vergangenen Jahr war die nationale Beachszene nach zehnjähriger Abstinenz wieder an den Strand von Cuxhaven-Duhnen zurückgekehrt.

Auch Marten Franke, Beach-Nationaltrainer der deutschen Männer und selber noch aktiv bei den „Nordlichtern“, begrüßt die Neuauflage in Duhnen. „Ich verstehe zwar die Kritik der süddeutschen Teams, aber Cuxhaven hat sich als sehr guter Austragungsort erwiesen und hat der Qualität der gesamten Veranstaltung noch einmal einen Schub gegeben.“

Als Perfektionist hat er auch schon einige Vorschläge, um das Event noch attraktiver zu machen. „Mit einfachen Mitteln könnte es noch interessanter werden. Zum Beispiel mit besser einsehbaren Anzeigetafeln oder mit mehr Zuschauerreihen an der Promenade. Ansonsten läuft alles schon sehr gut, was ja auch die über 2000 Zuschauer am Finaltag in 2022 gezeigt haben.“ Auch deshalb wird es zum „Stadion am Meer“ auch in diesem Jahr wieder freien Zugang geben. Insgesamt 20 Teams werden am letzten Juli-Wochenende um die Titel streiten. Über Turniere der sogenannten GBO-Serie qualifizieren sich die jeweils besten zehn Teams der Männer und Frauen für die Titelkämpfe.

 

Halbfinale immer das Ziel

 

Im vergangenen Sommer war für die „Nordlichter“ bei der DM-Endrunde in Cuxhaven im Viertelfinale Endstation gewesen, als sie dem späteren deutschen Meister, den „Otternasen“, unterlegen waren. „Grundsätzlich haben wir immer das Ziel, das Halbfinale zu erreichen“, sagt Franke, der sich mit den „Nordlichtern“ natürlich auch in diesem Jahr für Cuxhaven qualifizieren möchte. Dazu gibt es allerdings noch nicht viel Konkretes, zumal noch nicht einmal die Termine für die Qualifikationsturniere feststehen. Wie die Mannschaft in diesem Jahr aussehen wird, ist noch nicht endgültig gesichert. Klar ist, dass mit Hendrik Sander, Ragnar Diering, Maurice Dräger, Torwart Marten Kuhlmann und Franke selbst schon einmal ein Gerüst steht. „Dazu kommen noch einige junge Spieler aus dem Jahrgang 2004 wie Nick Horstmann, Paul Bonnet und Noah Duris“, sagt Franke.

Der spielende Co-Trainer des Oberligisten HC Bremen hat als Beach-Nationaltrainer gerade den ersten Lehrgang mit den deutschen Männern in der Indoor-Halle in Wittenberg beendet. „Das war für uns die erste Maßnahme in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft im Mai in Portugal. 25 Spieler sind noch im engeren Kader, der muss aber noch auf zwölf Spieler reduziert werden“, erklärt der 29-Jährige. Gute Aussichten, zu diesem illustren Kreis zu gehören, haben unter anderem Matthew Wollin und Ragnar Diering vom HC Bremen.

 

Quelle: WESER-KURIER

Zuletzt geändert am: 24.02.2023 um 08:01

Zurück
Termine
Keine Termine
Sponsor

Altbausanierung-Wagner

 

dolle

Rechtliches

© 2010 - 2023 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte