Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

dolle

Aktuelles

Bericht DHB.de vom 04.02.2015

Veröffentlicht von HC Bremen am 05.02.2015
Aktuelles >>

 

Simon Seebeck vom HC Bremen-Hastedt brang erfolgreich für ein verletztes Quartett in die Bresche und war gegen Hamm neun Mal erfolgreich. - Foto: Christian Bendig

 

04.02.2015 · JUGENDBUNDESLIGA, JBLH MÄNNLICH · VON: PM VEREIN


HC Bremen erfolgreich in Hamm

 

Das Team des HC Bremen reiste mit großen Personalsorgen zum Auswärtsspiel zum Tabellennachbarn SG Handball Hamm. Neben den Langzeitverletzten Lukas Trumm und Niklas Bachmann standen Coach Christian Maaßen mit Lasse Till, Luke Pehling, Torben Ankersen und Malte Thalman vier weitere Stammkräfte nicht zur Verfügung. Bereits wenige Minuten nach Spielbeginn schied zudem Tom Wiedenmann verletzungsbedingt aus und der aus der B-Jugend ins Team nachgerückte Julian Hoffmann sah bereits in der ersten Halbzeit nach einer unglücklichen Aktion die Rote Karte. Trotzdem behielten die Weserstädter mit 35:32 die Oberhand.

Der HC Bremen lag nach hektischem und unkonzentriertem Start, verbunden mit technischen Fehlern im Angriff und schnellen Gegenstößen des Gegners schnell mit 0:3 in Rückstand. Nachdem sich v.a. die Abwehr stabilisierte, bekam das Team aus Bremen zunehmend Zugriff auf das Spiel und konnte in der zwölften Minute erstmalig zum 7:7 durch Nick Steffen ausgleichen. Die erste Halbzeit gestaltete sich in der Folgezeit ausgeglichen. Nach einem schnellen Tor unmittelbar mit dem Halbzeitpfiff durch Tilman Pröhl ging es mit einem Tor Rückstand (14:15) in die Pause.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich der HC Bremen dann deutlich. Durch die nun gut stehende Abwehr gab es für die Spieler der SG Handball Hamm kaum ein durchkommen. Der stark aufspielende Florian Bartsch im Tor zog den Hammer Spielern zudem ein ums andere Mal den Zahn. Zwei sehr starke Spielphasen, mit einem Fünf-Tore-Lauf (von 17:19 auf 22:19) und einem weiteren 4-Tore-Lauf (von 23:22 auf 27:22) brachten das Team von Christian Maaßen letztlich auf die Siegerstraße. Auch die offensive Manndeckung der Mannschaft aus Hamm in der Schlussphase konnte daran nichts mehr ändern. Am Ende konnte ein 35:32 Auswärtssieg verbucht werden.

Coach Christian Maaßen zeigte sich nach Spielende zufrieden. Es war zwar kein hochklassiges, sondern ein von vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägtes Handballspiel. Unter den gegebenen Umständen war dies aber auch nicht anders zu erwarten. Schließlich sind aufgrund der Verletzungsprobleme vier Spieler aus der B-Jugend bzw. der Bundesligareserve mit nach Hamm gereist und mussten ins Team integriert werden.

Entscheidend ist, dass wieder zwei wichtige Punkte für die direkte Qualifikation zur nächsten Jugend-Bundesligasaison eingefahren wurden. Da die Mitkonkurrenten am Spieltag Federn ließen, beträgt der Vorsprung auf den siebten Tabellenplatz jetzt sieben Punkte.

 

HC Bremen: Florian Bartsch, Gregor Schweigart, Dennis Zjezdzalka, Keno Seekamp (3), Tom Wiedenmann, Nick Steffen (9), Julian Hoffmann, Tilman Pröhl (7), Joost Windßus (2), Marcel Reuter (5), Simon Seebeck (9/4), Tobias Marx, Nils Goepel, Ole Fietze.

 

Quelle: http://dhb.de/nc/verband/jugend-bundesliga/aktuell/detailansicht/datum/2015/02/04/artikel/hc-bremen-erfolgreich-in-hamm.html

Zuletzt geändert am: 05.02.2015 um 10:10

Zurück
Termine
Sonntag, 24. Oktober 2021
um 17:00 Uhr
Freitag, 29. Oktober 2021
um 20:00 Uhr
Samstag, 30. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Sponsor

Logo_Tuerenheld

 

STB

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte