Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

dolle

Aktuelles

Bericht zum Spiel in Dormagen von Frank Bachmann

Veröffentlicht von HC Bremen am 27.01.2015
Aktuelles >>

 

Wundertüte HC Bremen


So titelte das Handballforum Dormagen vor unserem Auswärtsspiel bei den Dormagener Jungwieseln. Gemeint waren die Leistungsschwankungen unserer Mannschaft, die sich bisher wie ein roter Faden durch die Saison ziehen. Nach dem deutlichen Sieg gegen den Bergischen HC war man in Dormagen jedenfalls auf der Hut.
Die Vorzeichen, aus Dormagen zählbares mitzubringen, standen eigentlich gut. Zum einen hat sich die Mannschaft beim letzten Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Bergischer HC in Angriff und Abwehr sehr stark präsentiert. Zum anderen hatten der von Mentalcoach Stefan Kloppe initiierte Teamtag am Vortag und das anschließende Mannschaftsessen das Team weiter zusammen geschweißt.
Am Ende stand das Team des HC Bremen leider mit leeren Händen da. Die Anfangsphase wurde total verschlafen. Als Coach Christian Maaßen in der achten Minute mit einer frühen Auszeit reagierte, lag sein Team bereits mit 3:7 hinten. Gregor Schweigart im Tor hatte mit einigen Paraden noch schlimmeres verhindert. Mit drei Toren von Tilman Pröhl kämpfte sich das Team zwar im Anschluss ins Spiel zurück (6:8), zahlreiche technische Fehler und Fehlwürfe aus freier Position machten die Aufholjagd aber schnell wieder zunichte. Beim Stand von 13:19 lief man zur Halbzeit wieder einem deutlichen Rückstand hinterher.
Die zweite Halbzeit ging vielversprechend los. Die Jungs hatten binnen fünfen Minuten den Rückstand auf drei Tore verkürzt. Als der eingewechselte Florian Bartsch in dieser Spielphase beim Spielstand von 19:23 auch noch einen 7-Meter hielt und Simon Seebeck im Anschluss auf 20:23 verkürzte, schien die Wende möglich. Da die letzte Entschlossenheit bei den Jungs aber fehlte, konnte im weiteren Spielverlauf der Rückstand nicht weiter verkürzt werden. Im Gegenteil, mit 28:35 geriet man am Ende deutlich ins Hintertreffen. Eigentlich zu deutlich, denn das Team hat sich am Ende aufgegeben und mehrere, viel zu einfache Treffer kassiert. Etwas, was Coach Christian Maaßen sehr missfiel.


HC Bremen: Schweigart, Bartsch, Zjezdzalka; Wiedenmann (2), Till (1), Windßus, Steffen (3), Marx, Seebeck (10/4), Pehling (2), Reuter (2), Seekamp (2), Thalmann, Pröhl (6)

 

Frank Bachmann

Zuletzt geändert am: 27.01.2015 um 11:14

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Dasenbrock

 

Logo_springer

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte