Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

Casino-Bremen

Aktuelles

DHB.de vom 05. Dezember 2011

Veröffentlicht von HC Bremen am 05.12.2011
Aktuelles >>

Auf dem Land zieht auch die Jugendbundesliga – Bremen erobert die Spitze

Während sich dort, wo es den „großen Bundesligahandball” gibt, die Zuschauerzahlen in Grenzen halten und höchstens dann in die Höhe schnellen, wenn es besondere Attraktionen gibt, ist das Zuschauerinteresse auf dem flachen Land, abseits der Handball-Hochburgen, erheblich größer. So kamen beim Tabellenzweiten der Südgruppe, TSV Wolfschlugen, 600 Zuschauer und sahen eine 34:41 (11:16)-Niederlage gegen die SG Kronau/Östringen. Der TV Bissendorf-Holte lockte beim 36:29 (16:16) über die HSG ART/HSV Düsseldorf 400 Zuschauer in die Halle. Die Begegnung zwischen Oftersheim/Schwetzingen und dem Süd-Schlusslicht HSG Konstanz sahen auch noch 350 Zuschauer. Der Spitzenbegegnung der Westgruppe zwischen TVG Junioren Akademie und dem VfL Gummersbach wohnten immerhin noch 250 Zuschauer bei, sie sahen ein gerechtes 36:36 (19:16).

 

In der Nordgruppe hat die JSG Hastedter TSV/HC Bremen die Tabellenführung übernommen. Bremen gewann deutlich mit 35:26 (16:14) gegen TUSEM Essen. Die Tabellenführung haben die Bremer aber dem HSC Eintracht Recklinghausen zu verdanken. Der schlug den bisherigen Spitzenreiter TSV Burgdorf mit 37:26 (18:13) und machte so den Weg für die Bremer frei. Es bleibt im Kampf um die Spitze in dieser Gruppe sehr eng. Bis hinunter zum siebenten Platz, auf dem sich der ASV Senden durch sein 40:27 (20:10) über Schlusslicht HSG Varel-Friesland eingenistet hat, sind es nur vier Punkte. Auch der ASV Senden kann also noch mit einem Platz ganz vorne rechnen.
 
Den Spitzenplatz in der Gruppe Ost kann so leicht keiner der SG Spandau/Füchse Berlin streitig machen. Der Tabellenführer machte mit dem 45:23 (23:11) über den HSV Insel Usedom noch einmal seine Vormachtstellung deutlich. Die beiden hartnäckigsten Verfolger, die SG Flensburg-Handewitt und der VfL Bad Schwartau, fuhren ebenso klare Siege ein. So gewann die SG Flensburg-Handewitt 41:17 (21:8) gegen den MTV Braunschweig und auch der VfL Bad Schwartau brachte vom Schlusslicht VfL Potsdam einen hohen 43:37 (23:16)-Sieg mit nach Hause. Dennoch ist der Rückstand auf die Berliner mit vier Punkten schon ganz erheblich.
 
Im Spitzenspiel der Gruppe West trotzte TVG Junioren Akademie dem Spitzenreiter VfL Gummersbach zwar beim 36:36 (19:16) einen Punkte ab, es reichte aber trotz der Halbzeitführung nicht zum Sieg, der den weiteren Verlauf der Serie hätte spannend machen können. Gummersbach hat weiterhin drei Punkte Vorsprung auf die TVG Junioren und weitere zwei Punkte auf Bayer Dormagen, dass durch den 33:27 (15:12)-Sieg den viertplazierten TV Hüttenberg von Platz drei verdrängt hat. Am Tabellenende mussten Schlusslicht TuS Ferndorf und der Vorletzte TV Mülheim erneut Niederlagen einstecken. Ferndorf unterlag zu Hause der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 29:38 (12:20), der TV Mülheim musste sich der HSG Völklingen 29:32 (13:20) beugen.
 
Besser hätte es für den Spitzenreiter Süd, SG Pforzheim/Eutingen, nicht laufen können. Selbst gewann der Tabellenführer mit 34:27 (19:11) bei der JSG Echaz-Erms, konnte sich danach noch über den 41:34 (16:11)-Sieg der SG Kronau/Östringen im Verfolgerduell beim TSV Wolfschlugen freuen. Wolfschlugen, bislang direkt der SG auf den Fersen, ist nun ein wenig zurückgefallen und muss aufpassen, nicht von der SG Kronau/Östringen abgefangen zu werden. Eine bessere Ausgangsposition verscherzte sich der HC Erlangen durch seine 25:38 (11:18)-Heimniederlage gegen die SG BBM Bietigheim. Für Schlusslicht HSG Konstanz sieht die Situation nach dem 20:37 (11:16) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen immer bedrohlicher aus. Der sieglose Tabellenletzte hat nun schon vier Punkte Rückstand auf den Vorletzten TSV Haunstetten.

Zuletzt geändert am: 16.12.2011 um 18:21

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Logo_Tuerenheld

 

STB

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte