Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

Casino-Bremen

Aktuelles

DHB.de vom 14.04.2014

Veröffentlicht von HC Bremen am 14.04.2014
Aktuelles >>

 

Endrunde um die Deutsche Meisterschaft ist komplett

 
Mit dem letzten Spieltag sind nun auch die letzten Entscheidungen gefallen, welche Teams an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der männlichen Jugend A teilnehmen. Am letzten Spieltag ging es auch um die Platzierungen in den Staffeln. Die Plätze 1 bis 6 in den einzelnen Gruppen haben auch in der neuen Saison einen Platz in der Bundesliga sicher. Der letzte Spieltag brachte deshalb auch noch einmal einige Überraschungen.
 
Die SG Flensburg-Handewitt unterlag im letzten Gruppenspiel bei der JSG Hastedter TSV/HC Bremen mit 22:24 (8:13), ist aber dennoch Gruppenerster. Platz zwei verteidigte TUSEM Essen mit einem deutlichen 42:23 (23:12) beim ASV Senden. Essen hatte sich im direkten Vergleich mit dem punktgleichen THW Kiel durchgesetzt. Auf Platz vier und fünf liefen punktgleich HTV Sundwig/Westig und die JSG Hastedter TSV/HC Bremen ein. Sundwig/Westig setzte sich knapp beim TV Bissendorf-Holte mit 38:37 (19:20) durch, gewann den direkten Vergleich gegen die Bremer durch das bessere Torverhältnis. Dem VfL Bad Schwartau reichte ein 28:28 (13:15) gegen den HSV Hamburg, um sich direkt für die neue Bundesliga zu qualifizieren.
 
In der Gruppe Ost standen die beiden Vertreter für die Endrunde mit den Füchsen Berlin und dem SC Magdeburg schon vorher fest. Im Aufeinandertreffen dieser beiden Teams am letzten Spieltag ging es darum, wer als Gruppenerster, wer als Gruppenzweiter in die Endrunde geht. Die Füchse Berlin setzte sich wie schon im Hinspiel knapp mit 27:26 (14:13) in Magdeburg durch. Für die neue Saison haben sich der TSV GWD Minden dem 33:26 (17:13) beim SC DHfK Leipzig, die TSV Burgdorf, die HSG Handball Lemgo und Eintracht Hildesheim qualifiziert. Burgdorf setzte sich gegen den MTV Braunschweig mit 31:20 (16:11) durch, die punktgleiche HSG Handball Lemgo trennte sich von der HSG Freiberg mit 34:34 (16:20), hat aber den direkten Vergleich mit der TSV Burgdorf verloren. Eintracht Hildesheim beendete die Saison trotz der 30:33 (14:15)-Niederlage beim VfL Potsdam auf Rang sechs.
 
Hinter der TVG Junioren Akademie, die ihr letztes Gruppenspiel beim Schlusslicht TuS Ferndorf deutlich mit 41:27 (19:18) gewann, setzte sich die TSG Friesenheim als zweites Team mit einem 35:33 (20:15)-Erfolg über die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden durch. Platz drei erkämpfte sich die HSG Hanau durch ein 36:25 (18:10) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen, vor der punktgleichen HSG VFR/Eintr. Wiesbaden. Im Spiel um Platz fünf standen sich der TSV Bayer Dormagen und die HG Saarlouis gegenüber. Saarlouis gewann den Vergleich in Dormagen mit 31:28 (16:19) und ist als Fünfter ebenso wie Bayer Dormagen als Sechster für die neue Bundesliga qualifiziert.
 
Wie wichtig von den Vereinen der sechste Platz genommen wird, zeigte FA Göppingen. Im letzten Gruppenspiel setzte sich FA Göppingen mit 31:27 (16:15) gegen Gruppensieger und Endrundenteilnehmer SG Kronau/Östringen durch und sicherte sich diesen sechsten Platz. Die SG Pforzheim/Eutingen geht nach dem 38:26 (18:12)-Erfolg über die HSG Konstanz zusammen mit der SG Kronau/Östringen als Zweiter in die Endrunde. Die JSG Echaz/Erms sicherte sich durch einen 47:33 (29:19)-Erfolg bei der SG Köndringen/Tenigen Platz drei. In der kommenden Serie werden auch der HC Erlangen und die JSG Balingen-Weilstetten vertreten sein. Erlangen reichte dafür eine 29:29 (16:12) bei der HSG Würm-Mitte. Die JSG Balingen-Weilsteten gewann gegen den VfL Günzburg sicher mit 28:22 (13:12).

Zuletzt geändert am: 14.04.2014 um 18:21

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Logo_Tuerenheld

 

bahrenburg-logo

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte