Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Z_CAT_RGB

 

dolle

Aktuelles

Homepage TuSEM Essen vom 16. April 2012

Veröffentlicht von HC Bremen am 17.04.2012
Aktuelles >>

 

Tusem Essen – JSG Hastedter TSV/HC Bremen 29:23 (18:11)

 

Die richtige Festtagsstimmung wollte trotz des klaren Erfolges im Spiel der Verfolger von Spitzenreiter GWD Minden in der Halle Margarethenhöhe nicht aufkommen. Nach der deutlichen 26:35- Niederlage in Bremen fehlten dem Tusem vier Tore um die Gäste von Rang zwei zu verdrängen und damit die große Chance auf den Einzug in das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft zu erhöhen. Da die Hoffnung bekanntlich erst zum Schluss stirbt setzen die Essener am letzten Spieltag der Gruppe Nord auf eine Niederlage der Bremer gegen Burgdorf und einen eigenen Erfolg in Lemgo.
 
Trainer Mark Dragunski sieht allerdings nur noch eine Minimalchance die Endrunde noch zu erreichen: „Bremen wird sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Der überzeugende Sieg gegen die JSG hat damit einen etwas fahlen Beigeschmack. Wenn es bei dem bereits sicheren Platz bleiben sollte, wäre das dennoch eine Superleistung, die uns vor dem Saisonstart niemand zugetraut hätte. Mein Dank geht daher an die Mannschaft, die eine tolle Meisterschaftsrunde gespielt,  und sich vor allem in der Rückserie enorm gesteigert hat.
 
Auch Stephan Krebietke, der gemeinsam mit Daniel Haase den „Staffelstab“ von Mark Dragunski übernimmt und der mit der derzeitigen B-Jugend ohne Qualifikationsturnier in die zukünftige A-Bundesliga einziehen kann, ist natürlich hoch zufrieden mit der positiven Entwicklung: „Wir sind der A-Jugend dankbar, dass sie uns den direkten Zugang zur Bundesliga beschert hat. Nun können wir uns gezielt und in Ruhe vorbereiten und vor allem konditionell bessere Grundlagen schaffen.“
„Es war mehr drin“, betrauerte Mark Dragunski einen deutlicheren Sieg gegen die Norddeutschen. Sein Team hatte einen glänzenden Start, überrannte den Gegner mit 9:0 und lag beim 13:4 noch voll auf dem vorgesehen Kurs. Nach dem Wechsel machten sich jedoch die Verschleißerscheinungen der ständigen Doppelbelastung bemerkbar. Die Bremer kämpften sich auf 23:19 heran und hielten damit die Niederlage auch in der Schlussphase in Grenzen.
 
Tusem: Zok,  Henseler; Bach, Seidel (8), Trinkies, Keller (4), Lange (2), Hoeweler, Neukirchen (6), Bouali (4), Schiffmann, Brueren (1), Rink, J. Ellwanger (4).
 
Von: dimei Erstellt am: 16.04.2012

Zuletzt geändert am: 17.04.2012 um 22:43

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Altbausanierung-Wagner

 

Logo-Lienemann

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte