Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

dolle

Aktuelles

Knapp vorbei muss nicht daneben sein

Knapp vorbei muss nicht daneben sein

Veröffentlicht von HC Bremen am 13.04.2023
Aktuelles >> B-Jugend

So lief die Saison für die B-Jugendmannschaft des HC Bremen – Trainer mit Leistung zufrieden

 

Bremen. Zum Abschluss drehte die männliche B-Jugend des HC Bremen noch einmal richtig auf. Die Handballer fügten dem Meister MTV Braunschweig die erste Saisonniederlage zu und setzten sich anschließend im Lokalderby gegen den ATSV Habenhausen und den Northeimer HC durch. Trotz der Erfolge schrammte die Bremer Kaderschmiede knapp an der Teilnahme der deutschen Meisterschaft vorbei: Sie wurde im dominierenden Trio der erstmals einteiligen Oberliga Niedersachsen/ Bremen mit 27:9 Punkten Dritte.

„Uns fehlte ein Sieg im Heimspiel gegen Burgdorf zur DM-Teilnahme, das ist schade“, bilanzierte der HC-Trainer Marten Franke. „Aber wir sind sehr stolz, was das Team mit großem Trainingsfleiß und einem tollen Mannschaftsgeist erreicht hat.“ Das Trainergespann Marten und Jörn Franke wird das Team in der kommenden Saison nicht weiter coachen. „Der Vorstand des HC möchte andere Wege gehen“, erklärte Jörn Franke. Die Nachfolge tritt Tizian von Lien an, der zurzeit die Verbandsliga-Männer der HSG Schwanewede/Neuenkirchen trainiert. Die B-Jugend des HC lieferte sich im Spitzenspiel mit dem überragenden Meister MTV Braunschweig (34:2 Punkte) ein packendes Spiel. Immer wieder war es Per Haschenhermes (elf Tore), der den Weg zum MTV-Tor fand.

Henning Lahuis und Florian Peterson gaben ihrem Team mit etlichen Paraden im Tor den notwendigen Rückhalt. Die vom ehemaligen Bundesligatrainer Volker Mudrow, seinerzeit der Erfinder der „schnellen Mitte“, trainierten Braunschweiger blieben mit 25 erzielten Toren deutlich unter ihrem Schnitt. Nicht zuletzt deshalb, weil Marten Franke den überragenden Spieler der Gäste, Trainersohn Jan Mudrow, in eine sehr enge Manndeckung nehmen ließ.

„Unsere Mannschaft hat auf den Punkt ihre beste Leistung abgerufen und ein hochklassiges Spiel abgeliefert“, freute sich Jörn Franke. „In entscheidenden Momenten hat Leander Meineke mit seinen acht Toren für unsere Führung gesorgt. Wir haben spielerisch sehr viel gezeigt, und kämpferisch waren wir ein Quäntchen besser.“ Zehn Sekunden vor dem Ende jagte Caio Pogorzalski den Gästen in einem Gegenstoß den Ball ab, danach wurde am Jakobsberg der 26:25-Heimsieg bejubelt.

Nur vier Tage später siegte der HC im Bremer Lokalderby mit 33:25 gegen den ATSV Habenhausen, mit dem  42:30-Erfolg in Northeim endeten die Saison und das letzte Pflichtspiel des Trainergespanns auf der Bank der männlichen B-Jugend des HC Bremen.

Noch erfolgreicher als in der Halle war ihr Team im Sand. Es wurde im Sommer 2022 Deutscher U16-Beachhandball-Vizemeister, vier ihrer Akteure (Henning Lahuis, Caio Pogorzalski, Per Haschenhermes und Benedikt Syrbe) kehrten im Dress der U16-Nationalmannschaft mit der Bronzemedaille von der Europameisterschaft aus Prag zurück. Zusammen mit diesem Quartett stehen Florian Peterson, Leander Meineke und Lian Timmermann aus dem HC-Team aktuell im Kader für den Vorbereitungslehrgang zur diesjährigen Europameisterschaft im türkischen Izmir. Dass der Kreisläufer Max Frese für die Halle eine Einladung zum DHB-Lehrgang in Warendorf erhalten hat, unterstreicht einmal mehr die geleistete Arbeit des mit A- und B-Lizenz ausgestatteten Trainergespanns Jörn und Marten Franke.

„Wir wollen den Trainingsbetrieb durchlässiger machen und das Spielsystem von den Herren bis zur B-Jugend angleichen. Das erleichtert bei den Spielen das Aushelfen in den jeweiligen Teams“, erläutert der HC-Vorsitzende Ralf Fricke den künftigen Weg. Der neue B-Jugendtrainer von Lien ist für viele seiner künftigen Spieler kein Unbekannter: Sie haben mit dem B-Lizenzinhaber in der Bremer Auswahl oder im Frühsport an der sportbetonten Schule Ronzelenstraße zusammengearbeitet.

Die Zielrichtung ist auch klar: vorne mitmischen. Denn sollte in der Saison 2024/25 die B-Jugendbundesliga eingeführt werden, dann ist eine vordere Oberliga-Platzierung für die Qualifikation zur Spitzenliga enorm wichtig.

 

Quelle: WESER-KURIER

Zuletzt geändert am: 28.04.2023 um 12:21

Zurück
Termine
Keine Termine
Sponsor

Logo-Buben

 

Logo_springer

Rechtliches

© 2010 - 2024 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte