Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

Dasenbrock

Aktuelles

Marten Franke führt deutsche Beachhandballer zur EM

Marten Franke führt deutsche Beachhandballer zur EM

Veröffentlicht von HC Bremen am 14.07.2022
Aktuelles >> 1. Herren

Bundestrainer besteht erste Bewährungsprobe mit dem Turniersieg in Prag und spielt mit den Nordlichtern selbst in Hannover


Marten Franke feierte kürzlich als Beachhandball-Bundestrainer mit den deutschen Männern die Qualifikation zur Europameisterschaft 2023 und ist selbst auch wieder mit dem Team der „Nordlichter“ im sandigen Einsatz.


Bremen. Es war so etwas wie seine Feuertaufe als Bundestrainer der deutschen Beachhandballer und er bestand sie mit Bravour. Ende vergangenen Jahres übernahm Marten Franke, spielender Co-Trainer beim Oberligisten HC Bremen, den Cheftrainerposten beim deutschen Verband und jetzt löste er mit dem Sieg beim Qualifikationsturnier in Prag, den EHF Beachhandball Championships, erstmals das Ticket zur Europameisterschaft in 2023. „Gleich das erste Pflichtturnier als Cheftrainer mit einem Sieg abzuschließen, ist schon ein Riesenerfolg. Dennoch muss man das vernünftig einordnen, denn es war nur die EM-Qualifikation. Aber es war trotzdem ein packendes Finale mit vielen Zuschauern und einer tollen Atmosphäre“, sagte der 28-Jährige.

 

Die Qualifikation zur EM hatte das deutsche Team bereits als einer der vier Gruppensieger in der Tasche, doch jetzt sollte natürlich mehr daraus werden. Nach einem 2:1 (17:21, 17:12, 9:6) nach Shootout im Halbfinale gegen die Ukraine stand der Einzug ins Endspiel gegen das Topteam aus Ungarn fest. In einer sehr ausgeglichenen Partie lieferte das deutsche Team im Finale die beste Leistung des Turnieres ab und setzte sich mit (22:25, 28:25, 4:3) nach Shootout durch. „Dieser Sieg war natürlich auch für die kommenden Aufgaben sehr wertvoll. Dadurch wird natürlich auch mein Job leichter, denn solch ein Erfolg gibt der Mannschaft auch das Vertrauen in das Trainerteam“, sagt Franke.

 

Neben dem Bundestrainer hatte auch ein zweiter Bremer großen Anteil an der gelungenen EM-Qualifikation. Mit Matthew Wollin stand ein junger Spieler aus Frankes Heimatverein HC Bremen im Team. Wollin wurde schon 2021 Torschützenkönig der U17-Europameisterschaft und lieferte auch in Prag eine überzeugende Vorstellung ab. „Matthew hat einen Klasse-Job gemacht und war mit seiner Athletik und Sprungkraft ein perfekter Partner für die Kempa-Anspiele“, lobte Franke. Der DHB-Chefcoach hofft, dass der 18-Jährige Wollin auch bei der EM Anfang Mai 2023 in Portugal dabei sein kann, denn der Termin ist schon ein wenig problematisch. „Er fällt noch in die laufende Hallensaison, so dass ich hoffe, dass die Vereine ihre Spieler trotzdem für die EM freigeben“, so Franke. Denn in Portugal verfolgt er mit seinem Team ehrgeizige Ziele. Einerseits geht es um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2024, andererseits um die Tickets zu den European Games (olympiaähnliche Spiele auf europäischer Ebene) im Juli 2023 in Warschau.

 

Für die WM müsste das deutsche Team unter den ersten Fünf landen, für die European Games unter den ersten Sieben. „Kommen wir bei der EM ins Viertelfinale, hätten wir gleich beide Qualifikationen auf einen Schlag erreicht. Doch jetzt wollen wir erst einmal einen Schritt nach dem anderen machen“, sagt Marten Franke.

 

Er selbst wird in der aktuellen Saison auch wieder im Sand an den Start gehen und hat selbstverständlich auch dort ehrgeizige Ziele. Mit dem Team der „Nordlichter“ will Franke die Endrunde um die deutsche Meisterschaft am 5. bis 7. August in Cuxhaven erreichen. Dafür müssen bei Qualifikationsturnieren Punkte gesammelt werden. Beim Start in Damp, wo der durchwachsene fünfte Platz erreicht wurde, war Franke noch nicht dabei, am kommenden Wochenende, 15./16. Juli in Hannover schon. Mit ihm stehen auch die Talente vom HC Bremen, Ragnar Diering und Matthew Wollin im Nordlichter-Team. Mit dabei sind unter anderem auch Maurice und Yannick Dräger sowie Frederic Oetken und Jonte Windels (beide HSG Delmenhorst),  ebenso wie Routinier Stefan Timmermann (TS Hoykenkamp).

 

Quelle: WESER-KURIER

Zuletzt geändert am: 14.07.2022 um 11:52

Zurück
Termine
Samstag , der 03. Dezember 2022
um 15:00 Uhr
Samstag , der 03. Dezember 2022
um 16:30 Uhr
Samstag , der 03. Dezember 2022
um 16:30 Uhr
Sponsor

Casino-Bremen

 

image003

Rechtliches

© 2010 - 2022 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte