Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

Casino-Bremen

Aktuelles

Westf. Anzeiger vom 04.10.2014

Veröffentlicht von HC Bremen am 05.10.2014
Aktuelles >>

 

Ein Vorzeigeteam

 
Die Bundesliga-Meisterschaft ist gerade einmal drei Spieltage alt, da zeichnen sich schon erste personelle Probleme bei den A-Junioren der SG Handball-Hamm ab. Vor der Auswärtspartie in Bremen/Hastedt am Samstag (19:30 Uhr) sorgt sich der Hammer Coach Reinhard Zimmer gleich um zwei leistungsstarke Stammakteure seiner Truppe. Rückraumschütze Lukas Noe und Kreisläufer Kevin Saarbeck verletzten sich im letzten Heimspiel gegen den BHC Solingen, beide mussten in dieser Woche auch beim Training passen. „Wir warten noch auf die MRT-Ergebnisse der beiden Jungs. Ob sie in Bremen spielen können, wird sich wohl erst am heutigen Freitag entscheiden“, erklärt SG-Teammanager Johannes Klusemann.
Glück im Unglück hatte indes Lucas Schittek. Der Hammer Shooter prallte im Heimspiel mit BHC-Keeper Sebastian Büttner derart hart zusammen, dass mit einer schlimmen Verletzung gerechnet werden musste. Doch schon zum Wochenstart gab der sechsfache Torschütze gegen die Junglöwen Entwarnung. „Alles halb so schlimm, ich kann spielen“, äußerte sich Schittek, der als „Sonderschicht“ schon dienstags wieder am Training der Oberliga-Senioren teilnahm. Für das anstehende, zweite Auswärtsspiel in Bremen, erhofft sich Klusemann natürlich einen kompletten Kader. „Wir brauchen jeden Akteur, denn da kommt am Samstag einiges auf uns zu“, erklärt der Teammanager, der mit sehr viel Respekt vom vierten Saisongegner spricht. „Die sind wirklich schnell unterwegs und werden permanent auf unsere Abwehr drücken“, ist sich Klusemann sicher. Seine Meinung teilt auch Bremens Trainer Christian Maaßen, der seine Jungs im Spiel permanent antreibt. „Wir sind noch flotter als in der letzten Saison berichtet er zufrieden. Der A-Lizenz-Coach hat in dieser Saison auch zweifellos ein echtes Vorzeigeteam beisammen: Fünf Spieler weisen das Gardemaß von zwei Metern und darüber hinaus auf. Neuzugang Malte Thalmann aus Schwerin sticht dort mit der stattlichen Körperlänge von 2,08 Metern ganz besonders hervor. Darüber hinaus hat sich das Gründungsmitglied der Jugend Bundesliga mit Lasse Till das größte Talent aus dem Delmenhorster Raum geangelt. Schlussmann Dennis Zjezdzalka kommt wiederum vom SV Beckdorf, bei dem er schon im Drittliger-Kader stand. Mit dem gleichen Spielrecht ist Linkshänder Torben Ankersen ausgestattet, der sich vom VfL Fredenbeck dem Bundesliga-Fünften der letzten Spielzeit angeschlossen hat.
Und dennoch: Der Saisonstart verlief für die kommenden Gastgeber der Hammer Spielgemeinschaft nicht unbedingt berauschend. Im Auftaktspiel gegen Tusem Essen drehte Bremen zwar einen Vier-Tore-Rückstand in eine 29:28 Führung um, doch am Ende sprang für die Hansestädter „nur“ ein 29:29 Remis dabei heraus. Auswärts beim Bergischen HC musste sich die Truppe vor 14 Tagen sogar mit 28:21 geschlagen geben. „Wenn wir in Bremen etwas reißen wollen, müssen auch wir ein hohes Spieltempo vorlegen. Hinzu erhoffen wir uns eine größere Abwehrstabilität als zuletzt gegen den BHC“, erklärt Johannes Klusemann, der dem Treffen in der Sporthalle am Hastedter  Osterdeich (Jakobsberg) dennoch erwartungsvoll entgegen sieht.

Zuletzt geändert am: 13.10.2014 um 16:20

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Altbausanierung-Wagner

 

HMT

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte