Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

Casino-Bremen

Aktuelles

WK vom 04. Januar 2012

Veröffentlicht von HC Bremen am 04.01.2012
Aktuelles >>

Die A-Jugend-Handballer des HC Bremen mischen die Bundesliga auf/Sonnabend Duell gegen die HRO-Auswahl

Die Unglaublichen

Von Daniel Cottäus
 
Jörn Franke genügt ein einziges Wort, um den bisherigen Saisonverlauf zu beschreiben: "Unglaublich", sagt der Trainer des HC Bremen, der mit seiner Mannschaft nach der Hinrunde sensationell auf Rang zwei der A-Jugend-Bundesliga rangiert. Am Sonnabend trifft der Dötlinger mit seinem Team im Vorfeld des Länderspiels zwischen Deutschland und Ungarn in der Bremer Stadthalle auf die Auswahl der Handball-Region Oldenburg - und verspricht: "Wir werden dagegenhalten."
 
 
Bremen·Dötlingen. Neun Siege aus zwölf Spielen sind eine gute Zwischenbilanz - im Falle des HC Bremen reicht diese Ausbeute aktuell für Platz zwei in der A-Jugend-Bundesliga. Die Bremer, vor der Saison als Gründungsmitglied der neuen Liga gestartet, hatten ursprünglich Platz sieben bis neun angepeilt, dieses Ziel musste Trainer Jörn Franke nach der bärenstarken Hinserie bereits erneuern: "Wir wollen unter die ersten Vier kommen", betont der Dötlinger.
 

© Frank Thomas Koch
 
Jörn Franke befindet sich mit den A-Jugend-Handballern des HC Bremen auf Erfolgskurs.
Die Mannschaft liegt in der Bundesliga aktuell auf Platz zwei.
Am Sonnabend misst sie sich in der Bremer Stadthalle mit einer Auswahl der Handballregion Oldenburg.
 
Immer wieder haben es die Bremer im bisherigen Saisonverlauf geschafft, auch knappe Spiele am Ende für sich zu entscheiden - kurz vor Weihnachten trotzten sie dem Tabellenführer und Titelfavoriten TSV Burgdorf ein 26:26 ab, stehen nun punktgleich mit 19:5 Zählern nur knapp hinter dem Spitzenteam. Angesprochen auf den möglichen, ganz großen Wurf, blockt Franke allerdings ab. "Vom Titel zu sprechen wäre ein schiefes Bild. Burgdorf wird in der Rückrunde keine Spieler mehr an die erste Herren abgeben und dann keine Partie mehr verlieren", prophezeit der 53-Jährige.
 
Am Ende der Saison dürfte es auch keine große Rolle spielen, ob der HC Bremen nun Zweiter, Dritter oder Vierter geworden ist - bereits jetzt steht fest: Die Bremer Handballszene hat ein neues Aushängeschild. Um das A-Jugend-Team auch im Umland der Hansestadt bekannt zu machen, haben die Verantwortlichen für Sonnabend - im Vorfeld des Länderspiels zwischen Deutschland und Ungarn (18.15 Uhr) - eine Einlagepartie gegen die Auswahl der Handball-Region Oldenburg (HRO) organisiert. Um 15.45 Uhr beginnt das Duell in der Bremer Stadthalle - "der Reiz eines solchen Spiels ist immer groß", sagt Franke, der hofft, "dass viele Zuschauer schon gut zwei Stunden vor dem Länderspiel in die Halle kommen".
 
Was den HC Bremen (Jahrgänge 1993 und 1994) gegen die von Gunnar Schäfer trainierte Auswahl (Jahrgänge 1992 und 1993) erwartet, darüber ist sich Franke bewusst: "Die Auswahl ist das ältere, erfahrenere Team - sie muss also gewinnen." Überhaupt kennt sich der A-Lizenz-Inhaber in der Handballszene des Landkreis Oldenburg aus, hat von 1996 bis 1998 den TV Neerstedt betreut und zum Aufstieg in die Oberliga geführt. "Ich habe zwar nicht die Zeit, viele Spiele vor Ort zu sehen, beobachte aber schon, was passiert."
 
Ihm persönlich sei im Vorfeld des Spiels in der Bremer Stadthalle allerdings "zu viel in die Sache reininterpretiert" worden, sagt Franke. "Uns geht es in erster Linie darum, schönen Handball zu zeigen. Wir wollen keine Verletzten, denn unsere Konzentration gilt dem nächsten Punktspiel am 28. Januar. Da hilft es uns nicht, ein Testspiel hochzukochen." Trotzdem werde seine Mannschaft natürlich dagegenhalten - "wir haben immer den Ehrgeiz ein gutes Spiel abzuliefern und wollen für sportlichen Unterhaltungswert sorgen".
 
Was seine persönliche Handball-Zukunft betrifft, hat Franke übrigens schon konkrete Pläne. So will der Coach, der bereits im Alter von 14 Jahren die ersten Jugendteams betreut hat, nach der laufenden Saison noch eine weitere mit dem Bremer Bundesliga-Team dranhängen. "Danach werde ich mich als Trainer zurückziehen und Aufgaben im Management des HC Bremen übernehmen", verrät er.

Zuletzt geändert am: 04.01.2012 um 18:23

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Altbausanierung-Wagner

 

HMT

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte