Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

Casino-Bremen

Aktuelles

WK vom 09. Dezember 2013

Veröffentlicht von HC Bremen am 09.12.2013
Aktuelles >>

A-Jugend-Handballer verlieren 19:32

 

Flensburg fertigt HC Bremen ab

 
Von Olaf Kowalzik
 
Nach dem Sturmtief „Xaver“ blies der männlichen A-Jugend des HC Bremen jetzt die SG Flensburg-Handewitt kräftig ins Gesicht: Der Tabellenzweite der Handball-Bundesliga Nord fegte beim 32:19 (15:8)-Heimsieg wie ein Orkan über die Bremer hinweg. „Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Das musste nach der bislang guten Saison ja irgendwann einmal passieren“, kommentierte der HC-Vorsitzende Ralf Fricke die herbe Klatsche. Weh tat sie den Gästen indes nicht: „Wir müssen die Spiele gewinnen, die wichtig sind“, betonte Fricke mit Blick auf den Vorsprung von fünf Pluspunkten auf den Tabellennachbarn HSV Hamburg auf Rang sieben.
 
Die Mannschaft von Trainer Christian Maaßen hatte in Handewitt keine echte Chance. Schon nach einer Viertelstunde lag sie uneinholbar mit 4:12 zurück. Danach war der Tabellensechste zwar bemüht, mehr aber auch nicht. Die Abwehr stand zu löchrig und leistete zu wenig Gegenwehr. Aber auch vorne lief nicht viel zusammen. Nur die beiden Torhüter Luca Prieß und Finn-Luca Schwagereit zeigten eine gute Leistung. Am nächsten Sonntag soll es wieder besser laufen, dann will der HC Bremen beim Kellerkind ART Düsseldorf zwei weitere wichtige Punkte zum Klassenerhalt einfahren.
 
 
HC Bremen: Prieß, Schwagereit; Reuter (1), Marx, Tielitz (1), Aleff, Schröder (6/3), Ehmke (1), Trumm, Pröhl (3), Rußler (4), Windßus (1), Seebeck, Schluroff (2/1)

Zuletzt geändert am: 09.12.2013 um 10:53

Zurück
Termine
Freitag, 28. Januar 2022
um 19:00 Uhr
Sonntag, 30. Januar 2022
um 13:45 Uhr
Freitag, 04. Februar 2022
um 20:00 Uhr
Sponsor

Z_CAT_RGB

 

image003

Rechtliches

© 2010 - 2022 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte