Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_Tuerenheld

 

Dasenbrock

Aktuelles

WK vom 15.09.2014

Veröffentlicht von HC Bremen am 16.09.2014
Aktuelles >>

 

HC Bremen kassiert 29:29 Sekunden vor Schluss

Von Olaf Kowalzik 
 
Bremen. Was für ein Kampf, was für eine Spannung: Die A-Junioren der SG HC Bremen/Hastedt sind mit einem 29:29 (14:14) gegen TuSEM Essen in die neue Saison der Handball-Bundesliga gestartet. Das Team von Trainer Christian Maaßen hatte einen Vier-Tore-Rückstand in eine 29:28-Führung umgedreht, büßte diese aber drei Sekunden vor Schluss wieder ein.
 
 
© Olaf Kowalzik 
 
Tom Wiedenmann steuerte einen Treffer zum dramatischen 29:29 des HC Bremen gegen TuSEM Essen bei. 
„Das war eine Werbung für den Jugendhandball“, meinte der Teammanager Ralf Fricke, „realistisch betrachtet ist die Punkteteilung gerecht.“ Das lag vor allem daran, dass der Gastgeber nervös in sein erstes Heimspiel gestartet war und zehn Würfe völlig freistehend nicht nutzte. „Wir haben Essens Torwart zum Helden geworfen“, stellte Ralf Fricke fest. Insgesamt leistete sich sein Team sogar 26 Fehlwürfe, doch der Reihe nach.
 
Dicht zusammenrücken hieß am Jakobsberg. 250 Zuschauer sorgten für eine ausverkaufte Halle mit prächtiger Stimmung, wobei die Sitzplätze schon 45 Minuten vor dem Anpfiff komplett besetzt waren. Wer frühzeitig da war, erlebte die erste Schrecksekunde live: Der wichtige SG-Kreisläufer Tilman Pröhl war beim Aufwärmen umgeknickt, sein Knöchel angeschwollen. Der Gastgeber befürchtete schon Schlimmeres, Mannschaftsarzt Dr. Matthias Muschol gab Pröhl jedoch für den Einsatz grünes Licht.
 
Vier Minuten vor der Pause hatten sich die Bremer auf 14:11 abgesetzt, Essen nutzte die SG-Abschlussschwäche aber zum 14:14 aus. Kritisch wurde es nach dem 24:24 (50.), als die mit dem Zweitligaspieler Justin Mürköster (7 Tore) angetretenen Gäste auf 28:24 davonzogen. Keno Seekamp, Tilman Pröhl, der starke Spielmacher Nick Steffen und Thorben Ankersen drehten den Spieß 15 Sekunden vor Ultimo wieder zum 29:28 um. Zu früh gefreut!
 
HC Bremen: Zjezdzalka, Schweigart (n.e.); Steffen (9), Pröhl (5), Till (3), Seebeck (5), Ankersen (2), Windßus, Bachmann (2), Reuter, Wiedenmann (1), Thalmann, Seekamp (2), Pehling (n.e.)
 

Zuletzt geändert am: 16.09.2014 um 06:34

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Logo_Tuerenheld

 

bahrenburg-logo

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte