Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Logo_springer

 

Dasenbrock

Aktuelles

WK vom 17. Juli 2014

Veröffentlicht von HC Bremen am 17.07.2014
Aktuelles >>
 
 

Handball-Benefizspiel lässt die Spendenkasse für Afrika klingeln

 
Von Olaf Kowalzik
 
Hastedt. Es hatte einen Hauch von Afrika: Draußen knallte die Sonne vom Himmel, drinnen in der Halle herrschten wiederum Treibhaustemperaturen. Insofern passte alles perfekt zum Benefizspiel von Frederic Aleff und Monty Schröder zugunsten ihrer humanitären Projekte in Afrika.
 
 
 
(elo). Foto: Olaf Kowalzik Monty Schröder (li.), Frederic Aleff (re.) Handball Benefizspiel HC Bremen
 
 
Eine Handball-„Old-Star“-Mannschaft sowie zwei Teams des HC Bremen, die aktuelle Bundesliga-A-Jugend und eine „Traditions-mannschaft“ mit ehemaligen HC-Jugend-Bundesligaspielern, sorgten vor rund 100 Zuschauern für den sportlichen Rahmen. Sie spülten 750 Euro in die Spendenkasse.
 
„Das war ein schöner Abschied“, war Frederic Aleff rundum zufrieden. „Nach den vielen Vorbereitungsseminaren für Afrika wird es jetzt Zeit, dass es losgeht. Besser jetzt als morgen“, meint der (Noch-)HC Bremen-Handballer. Sein Mannschaftskamerad Monty Schröder nickt zustimmend. Beide zieht es im September für ein Jahr in die Fremde: „Freddi“ Aleff wird im südafrikanischen Pretoria in einer mit über 800 Schülern bestückten Grundschule ein Leseprojekt begleiten und ein Freizeitprogramm aufbauen. „Als Ersatzsportart für den Handball muss ich mir noch etwas suchen: Vielleicht Rugby“, sagt er.
 
Monty Schröder wird in der Nähe von Ghanas Hauptstadt Accra ein Fußballprojekt mit Straßenkindern betreuen. Etwas, das Anja Schröder durchaus etwas unruhig werden lässt. „Dafür bin ich ja auch die Mutter“, sagt sie. „Aber es ist ja gut, dass Monty seinen eigenen Kopf hat. Schließlich haben wir ihn ja auch zur Selbstständigkeit erzogen.“ Dass in Westafrika gerade das gefährliche Ebolavirus grassiert, hält Monty Schröder nicht von seinem Vorhaben ab: „Ich vertraue unserer betreuenden Organisation, dass sie uns im Ernstfall jederzeit herausholen wird.“
 
Sportlich stellten bei der Benefizveran-staltung zunächst die Handball-Old-Stars ihr Können unter Beweis. Vor allem beim Rückraumspieler Thomas Koch blitzte die Klasse aus den früheren Bundesligajahren beim TV Grambke und dem VfL Fredenbeck mehrfach auf. Der Schlussmann Matthias Schröder schmunzelte derweil: „Das geht mir allmählich etwas zu schnell. Hoffentlich haben das meine Spieler nicht gesehen, denn sonst glauben sie nicht mehr an das, was ich ihnen so sage.“
 
Danach präsentierte sich die neue Bundesliga-Truppe des HC Bremen gegen frühere Bundesliga-Spieler ihres Klubs. Akteure aus drei Jahren des HC Bremen hatten sich in den Dienst dieses Benefizspiels gestellt und waren aus allen Ecken ange-reist. „Es ist schön, zu sehen, dass dieser Verein schon eine kleine Geschichte hat“, sagte der „Traditionstrainer“ Jörn Franke. Er war auf der Bank so entspannt wie selten, schließlich konnte er genauso wie sein Gegenüber Christian Maaßen mit dem 31:31-Endstand bestens leben.
 
Für Frederic Aleff und Monty Schröder, die jeweils auch noch ins Schwarze trafen, war es ein perfekter Abend, der mit viel Klönschnack und dem gemeinsamen Gucken des Fußball-WM-Spiels zwischen den Niederlanden und Brasilien wie im Fluge verging. Jetzt können sie ihren Abflug nach Afrika kaum noch abwarten.
 
Oldstars: Timm Letzsch, Heiko Blohme, Matthias Schröder, Andreas Rolf-Pissarczyk; Thomas Koch, Matthias Schupp, Matthias Meinke,, Reiner Sewtz, Sascha Völker, Dieter Kühl, Manfred Ellmers, Ralf Schack, Jürgen Ramel, Ralf Wesemann, Stephan Seemann, Detlef Schwittek, Marco Schröder. Trainer: Bernd Meyer, Jörn Franke
 
HC Bremen Bundesliga A-Jugend: Dennis Zjezdzalka, Florian Bartsch, Gregor Schweigart; Keno Seekamp, Niklas Bachmann, Tom Wiedenmann, Lasse Till, Tilman Pröhl, Lukas Trumm, Joost Windßus, Marcel Reuter, Simon Seebeck, Tobias Marx, Luke Pehling, Max Laube, Torven Schalk. Trainer: Christian Maaßen
 
HC Bremen Tradition: Luca Prieß, Christoph Jachens; Felix Meier, Janik Schluroff, Kai Wiezorrek, Marten Franke, Maurice Dräger, Yannick Dräger, Ruven Rußler, Steffen Witte, Tizian von Lien, Monty Schröder, Frederic Aleff. Trainer: Jörn Franke

Zuletzt geändert am: 17.07.2014 um 07:45

Zurück
Termine
Samstag, 16. Oktober 2021
um 19:30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Spiel wird verlegt, weil vom BHV Jg. 2005 Qualifikation zum Deutschland Cup gegen das Saarland am Jakobsberg an diesem Termin stattfindet
Samstag, 16. Oktober 2021
um 16:45 Uhr
Sponsor

Logo_Tuerenheld

 

STB

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte