Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Z_CAT_RGB

 

Casino-Bremen

Aktuelles

WK vom 19.01.2015

Veröffentlicht von HC Bremen am 19.01.2015
Aktuelles >>

Hastedts Handballer verlieren 28:35


Einbruch ohne Not

 

Olaf Kowalzik


Die SG HC Bremen/Hastedt hat sich in der Handball-Bundesliga um ein besseres Ergebnis gebracht. Die A-Junioren verloren ihr Gastspiel beim Tabellenvierten TSV Bayer Dormagen etwas zu hoch mit 28:35 (13:19). „Schade, denn unsere Leistung in den letzten vier Minuten tat überhaupt nicht Not“, monierte der SG-Trainer Christian Maaßen. Bis dahin hatten die Gäste ein wesentlich knapperes 25:29 gehalten, mit einer Auszeit brachte Bayer Dormagen die Bremer jedoch komplett aus dem Tritt.
Die hatten einen Tag zuvor einen fünfstündigen Team-Tag in der Loge des Weserstadions beim Mentaltrainer Stefan Kloppe verbracht. Entsprechend hoch motiviert gingen sie in die Partie. Dort liefen sie jedoch in der ersten Hälfte aufgrund von vielen Fehlern deutlich neben der Spur und fielen über 6:8 und 6:11 deutlich zurück. Im zweiten Durchgang spielten die Gäste deutlich besser und waren beim 20:23 wieder am Viertplatzierten dran. „Noch ein Tor mehr und das Spiel wäre gekippt“, sagt Christian Maaßen. Das Gegenteil war in der Schlussphase der Fall.

 

HC Bremen: Zjezdzalka, Bartsch, Schweigart; Seekamp (3), Wiedenmann (2), Steffen (3), Till (2), Pröhl (4), Windßus, Reuter (2), Seebeck (8/1), Marx, Pehling (3), Thalmann (1)

Zuletzt geändert am: 19.01.2015 um 07:39

Zurück
Termine
Montag , der 15. August 2022
um 11:00 Uhr
Sponsor

Ahoi69

 

Logo-Lienemann

Rechtliches

© 2010 - 2022 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte