Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Z_CAT_RGB

 

Casino-Bremen

Aktuelles

WK vom 23. Dezember 2011

Veröffentlicht von HC Bremen am 23.12.2011
Aktuelles >>

 

HC Bremen trotzt Burgdorf Remis ab

 

Von Jörg Niemeyer
 
Bremen. Das Schlagerspiel in der Handball-Bundesliga Nord der A-Junioren hatte nicht nur Kraft und Nerven gekostet - es verschlug Jörn Franke hinterher auch fast die Sprache. Trotz ramponierter Stimme konnte der Trainer des HC Bremen seiner Freude über das 26:26 (13:13) bei der TSV Burgdorf aber noch Ausdruck verleihen.
 
"Ein Spiel voller Finessen", krächzte der 53-Jährige, "und von meiner Mannschaft die beste Saisonleistung überhaupt." Was Jörn Franke richtig stolz machte: Seine Schützlinge hatten gegen die Burgdorfer Topbesetzung mitgehalten. Der Spitzenreiter hatte seine bisherigen zwei Niederlagen jeweils ohne seine drei Besten kassiert - am Donnerstag hatte die TSV alle Mann an Bord.
 
Doch die Gäste setzten die taktische Marschroute ihres Trainers glänzend um und ließen sich weder von den häufigen Zwei-Tore-Rückständen aus dem Konzept bringen noch von der frühen Roten Karte, die Fabian Hartwich nach seiner dritten Zeitstrafe in der 29. Minute sah. "Er hat sich ungeschickt angestellt", tadelte Franke den Rotsünder, lobte im gleichen Atemzug aber den für Hartwich an den Kreis beorderten Yannick Dräger, der "vier blitzsaubere Tore" erzielte.
 
Nach dem 24:26 (58.) sorgten Erik Gülzow und Lasse Neitz für den Ausgleich, den das Team später bei einem Essen noch gebührend feierte.
 
HC Bremen: Räbiger, C. Jachens; M. Dräger (8/4), Neitz (1), Y. Dräger (4), Wiezorrek, Meier, L. Jachens (4), Winkelmann (1), M. Franke (6), Gülzow (2), Hartwich, Witte, Wiedenmann

Zuletzt geändert am: 23.12.2011 um 14:58

Zurück
Termine
Montag , der 15. August 2022
um 11:00 Uhr
Sponsor

Ahoi69

 

Alphaplan

Rechtliches

© 2010 - 2022 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte