Logo HCB
Handball in Bremen
Premiumsponsor

Z_CAT_RGB

 

Casino-Bremen

Aktuelles

DHB.de vom 18.03.2013

Veröffentlicht von HC Bremen am 18.03.2013
Aktuelles >> A-Jugend
 

 

HSV Hamburg macht die Ostgruppe spannend

 
 
Bislang sah es so aus, als sollte neben den Füchsen Berlin der SC Magdeburg den zweiten Platz der Gruppe Ost in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft einnehmen. Nun aber machte der HSV Hamburg die Sache durch den 35:33-Erfolg über den SC Magdeburg noch einmal spannen. Magdeburg und Eintracht Hildesheim sind jetzt punktgleich. In den letzten Spielen muss sich herausstellen, welches der beiden Teams den längeren Atem hat. Magdeburg hatte zwar in Vincent Soemann (13) den überragenden Goalgetter der Partie, doch die Hamburger überzeugten als Kollektiv.
 
 
In der Gruppe Nord ging es nicht um die Endrundenteilnahme, vielmehr wollte die Teams sich ihre Teilnahmen in der kommenden Bundesligasaison sichern. Die SG Solingen/BHC setzte sich beim TSV GWD Minden mit 28:22 (12:12) durch und festigte Platz vier. Mit einem überaus deutlichen 50:29 (24:13) gewann der TV Bissendorf-Holte beim ASV Hamm und nimmt derzeit Platz sechs ein. Im Duell der Kellerkinder setzte sich der ASV Senden mit 33:28 (17:14) bei Schlusslicht HSG Heidmark durch. Die Endrundenteilnahme sollte entschieden sein, es sei denn, es geschieht noch ein großes Wunder. Derzeit sollten die JSG Hastedter TSV/HC Bremen und die HSG Handball Lemgo die Teilnahmen in der Tasche haben.
 
 
Mit der HSG Völklingen steht der erste Teilnehmer der West-Staffel an der Endrunde fest. Die Völklingen waren spielfrei. Platz zwei hat derzeit Bayer Dormagen inne. Mit dem 34:25 (16:10) über die HSG Rhein-Nahe-Bingen untermauerte Dormagen den Anspruch auf die Endrundenteilnahme. Auf die hofft auch noch der TV Hüttenberg. Der gewann sein Spiel beim Schlusslicht TV Flein ebenfalls sicher 39:21 (17:12), hat aber drei Punkte Rückstand auf Dormagen. Mit Hüttenberg punktgleich ist die SG Ratingen, die sich 39:30 (19:14) gegen ART Düsseldorf durchsetzte. 
 
 
Völlig offen ist das Rennen noch in der Gruppe Süd. Verfolger SG Kronau/Östringen zog mit dem 30:28 (14:17) bei der JSG Friedberg/Dasing mit dem spielfreien Tabellenführer JSG Balingen/Weilstetten gleich. Nur zwei Punkte zurück liegt Frisch Auf Göppingen, das sich ebenfalls noch Hoffnungen macht. Die anderen Teams sind schon zu weit weg, um noch eingreifen zu können. Im zweiten Spiel unterlag der HC Erlangen bei der SG Pforzheim/Eutingen und muss nach dem 24:26 (14:12) aufpassen, nicht vom fünften Platz abzurutschen, der die direkte Qualifikation für die Bundesligasaison 2013/14 bedeutet.
 
 

Zuletzt geändert am: 21.03.2014 um 17:45

Zurück
Termine
Sonntag, 24. Oktober 2021
um 17:00 Uhr
Freitag, 29. Oktober 2021
um 20:00 Uhr
Samstag, 30. Oktober 2021
um 15:00 Uhr
Sponsor

Z_CAT_RGB

 

dolle

Rechtliches

© 2010 - 2021 HC Bremen e.V., alle Rechte vorbehalten
template by cms-lab

Spielstätte

Sporthalle am Jakobsberg

Hastedter Osterdeich 225

28207 Bremen

Anfahrt Karte